Featured Posts

Fair Isle-Muster Strick von Asos
View Post
Der V-Ausschnitt
View Post
Lace Bra
View Post
To top
4 Apr

Alle Jahre(szeiten) wieder!

Immer, wenn eine neue Jahreszeit vor der Tür steht, heißt es, raus mit den XXL-Schals, Norweger Pullis und Dufflecoats, rein mit den leichten Parkas, Blousons und Cold Shoulder Tops.

Wenn wir mal ehrlich sind, beim Ausmisten begegnen uns ziemlich oft Teile, von denen wir genau wissen, dass wir sie in den letzten Monaten, vielleicht sogar Jahren, kein einziges Mal getragen haben und dies in den nächsten Monaten mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch nicht mehr tun werden.

Aber die Überwindung sich davon zu trennen ist riesig! Also beginnen wir, uns Ausreden für uns selbst! zu überlegen …und eins muss man uns lassen, wir sind dabei wirklich sehr kreativ!

Ich habe mich mal ein wenig umgehört und die 10 besten, schrägsten und typischsten Ausreden, sich nicht von alten Kleidungsstücken trennen zu müssen, zusammengetragen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die ein oder andere sich in einigen der Ausreden wiedererkennen wird.

10 Ausreden, sich nicht von alten Kleidungsstücken trennen zu müssen

1. Irgendwann werde ich da wieder reinpassen!

2. Falls ich mal zunehmen sollte, habe ich wenigstens etwas zum Anziehen.

3. Carrie hatte so ein ähnliches Teil in der Folge XY an, als sie sich mit Big getroffen hat.

4. Ich brauche das für den Fall, dass mich mal jemand darum bittet, bei einem Umzug mit zu helfen.

5. Irgendwann kommt die Zeit dafür.

6. Das hatte ich damals zu unserem ersten Date an.

7. Falls ich mal die Wohnung streichen sollte, kann ich das anziehen.

8. Mr. XY hat gesagt, dass darin meine blauen Augen besonders gut zur Geltung kommen.

9. In zehn Jahren ist dieses Teil, aus der binnen 15 Minuten ausverkauften Designer Kooperation, vielleicht ziemlich viel Geld wert.

10. Das Teil habe ich damals für 49,99 € statt 299,99 € gekauft!

Na, welche der 10 Ausreden, sich von alten Kleidungsstücken nicht trennen zu müssen, trifft auf euch zu? Oder habt ihr vielleicht noch weitere Ausreden parat?

17 Comments
  • Ricarda

    Ich bin eigentlich ganz gut in Kleidung ausmisten, ich denke mir vielmehr eher „Warum zum Teufel habe ich mir das gekauft?“ und bin froh wenn ich es auf Kleiderkreisel loswerde, haha! Aber ja, stimmt schon, von manchen Dingen kann man sich irgendwie nicht trennen 😉
    Liebe Grüße
    themintandonly.com

    6. April 2016 at 17:56 Antworten
  • Madzia

    Definitiv die 1 und 5 🙂 Auf jeden fall meine Ausreden.
    LG Madzia

    5. April 2016 at 22:31 Antworten
  • Denise

    Ich bin die Nr. 10 :-DDDD muss gerade richtig lachen #hahaha…

    Super Beitrag Nasti :-*

    Liebe Grüße,

    Denise
    http://www.dk-worldoffashion.com

    5. April 2016 at 18:14 Antworten
  • Claudine

    Die meisten Ausreden kenne ich gut, trotzdem miste ich regelmässig aus.
    Problematisch ist es vor allem bei Sachen, die mir meine Mama geschenkt oder sogar selber gestrickt hat. Davon kann ich mich nicht trennen, weil ich da irgendwie abergläubisch bin 🙂

    Der Meinung von Tschok schließe ich mich übrigens an: sehr hübscher Schuh!

    Liebste Grüße
    Claudine
    http://www.claudinesroom.com

    5. April 2016 at 18:09 Antworten
  • Michèle

    oh die sind wunderhübsch
    http://www.thefashionfraction.com

    5. April 2016 at 16:46 Antworten
  • Julia

    Haha einfach zu genial und ich erkenne mich in fast allen Punkten wieder 🙂 !! Typisch Frau einfach 🙂 ! Ich muss aber sagen, dass es sich bei mir in den letzten Jahren Gott sei Dank gebessert hat und ich mittlerweile tatsächlich Minimum 2x im Jahr meinen Schrank ausmiste – und da nicht wenig 🙂
    Liebe Grüße, Julia
    http://coffeejunkyjules.wordpress.com

    5. April 2016 at 14:45 Antworten
  • Jana

    Diese Ausreden kenne ich nur zu gut! 😀
    Mittlerweile lege ich solche Sachen erstmal auf einen extra Stapel und wenn ich sie beim nächsten Mal immer noch nicht getragen habe, dann kommen sie wirklich weg!

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    5. April 2016 at 10:52 Antworten
  • curls all over

    Hahaha… ein toller Post! Das kennt doch jeder!

    Liebe Grüße
    Cherifa

    http://www.curlsallover.com

    5. April 2016 at 9:05 Antworten
  • Jimena

    Nummer 5 könnte von mir stammen 😉 Toller und witziger Post!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    5. April 2016 at 7:45 Antworten
  • Marie

    Ein wundervoller Beitrag ! Diese Ausreden kenne ich nur zu gut.
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

    4. April 2016 at 22:49 Antworten
  • Alison

    Love this post a lot! In love with those grey heels!
    xx BBB
    http://www.Bangbangblond.com

    4. April 2016 at 22:16 Antworten
  • Kathleen

    Die Nummer 7 kenne ich irgendwie. Immer wieder höre ich mich selber sagen „Ach, das kann ich bestimmt noch mal gebrauchen, wenn wir renovieren oder wenn ich draußen im Garten helfen muss“. 😀 Ja, so ist das eben. Aber ich habe inzwischen auch eine sehr gute Methode gefunden, sodass mein Kleiderschrank nicht mehr überfüllt. Oftmals spende ich ein paar meiner Klamotten, wenn ich weiß, dass ich sie wirklich nicht mehr brauche und auch absolut nicht mehr anziehen werde. So ist immer wieder Platz für etwas neues und mein Kleiderschrank dankt es mir auch.

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://kathleensdream.de/

    4. April 2016 at 22:07 Antworten
  • Isabel Senoner

    Ich finde deinen Blog sehr schön 🙂 zu diesem Thema muss ich sagen, das ich das nur zu gut kenne und alle 10 Ausreden mind. einmal bereits verwendet habe 🙂 alles liebe Isa
    http://www.isabelsbackblog.com falls du mal ein leckeres Rezept brauchst komm mich doch bitte mal besuchen…würde mich sehr freuen 🙂

    4. April 2016 at 21:48 Antworten
  • liebe was ist

    hihi, super witzig und da entdeckt man sich eben auch direkt wieder 😉
    ich erlebe das übrigens auch jedes aufs Neue wieder: der Frühling kommt, neue Sachen müssen her und vor allem die alten endlichh raus! mittlerweile shoppe ich eher nach dem Prinzip der Capsule Wardrobe und es ist leichter sich zu trennen 🙂

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    4. April 2016 at 20:48 Antworten
  • Josephin

    Ich sortiere eigentlich regelmäßig aus. Ich verkaufe die Teile meistens bei Ebay oder Mädchenflohmarkt und freue mich so noch über ein bisschen Geld um ein neues tolles Stück zu ergattern. 🙂

    xx Josephin
    Tensia

    4. April 2016 at 15:31 Antworten
  • Fiona

    Haha sehr gut 😀 Ich kann mich leider auch nicht immer trennen. Aber dann hat es ja auch einen Sinn und das Teil scheint etwas besondres zu sein 😉
    Liebst, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    4. April 2016 at 15:14 Antworten
  • Tschok

    Was für ein toller Schuh! <33

    xx Tschok | http://www.thedetsornfactory.com

    4. April 2016 at 12:14 Antworten

Leave a reply